Beccy

Lange Zeit als Jüngste im Nest der Abtrünnigen, hat Beccy eine steile Karriere in der Gruppe um Erik hingelegt.

Nachdem sie mit 10 Jahren bereits mit ihrer Mutter durch die Nordlande zog, lernte sie schon früh die berüchtigsten Krieger und gefährlichsten Orte kennen. So traf sie auch auf  Harbardson, als dieser in Haithabu verweilte. Beeindruckt von seinem Vorhaben über die östlichen Flüsse nach Konstantinopel zu segeln, trennten sich ihre Wege jedoch für viele Jahre.

Ihre Mutter ließ sich schließlich als Bäuerin nieder und beendete die anstrengenden Jahre der Reise. Da sie ihr eigenes Wesen und das ihrer Tochter kannte, ließ sie Beccy gewähren, als diese an einem lauen Sommerabend von einem Bettler erfuhr, dass Harbardson zurückgekehrt sei.

Beccy zögerte nicht, packte das Wichtigste zusammen und ritt so schnell es ging in Richtung Abenteur.

Erik nahm die junge Maid, trotz ihres Alters, mit offenen Armen in der Gruppe auf, da er das Feuer, das in ihren Augen brannte und ihren Willen nicht vergessen hatte.

Schnell zeigte Beccy, dass sie zu Großem im Stande war. In Momenten der Not behielt sie den Überblick und wenn die Krieger ihre Moral wanken sahen, kochte sie zur Erbauung ein leckeres Mahl, das Bäuche und Herzen füllte.

zurück